Walther 8×42 Backpack

Das 8×42 Backpack kommt mit einem Preis von unter 100 Euro daher und ist ein recht leichtes und klein packbares Glas. Auf den ersten Blick unterscheidet es sich aber nicht sehr von den anderen fünf Gläsern. Erst ein genauer Blick offenbart dann doch einige qualitative Unterschiede.

Das Gehäuse ist gummiert und dadurch extrem griffig. Die Schutzdeckel für die Optik sind entweder direkt am Gehäuse fest mit dem Glas verbunden oder werden am Trageriemen befestigt. Die Befestigung der Objektivdeckel ist nicht optimal, hat man doch bei der Nutzung des Glases diese auch mal vor der Linse. Aber immer noch besser als bei Nikon, wo der Verlust ja schon vorprogrammiert ist.

Diese Detaillösungen können aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Walther Fernglas in einer anderen Liga spielt als der Rest. Das Anfassgefühl ist oft nicht richtig stimmig. Gerade an den Okularen wirken die Drehräder von Augenmuschel und Dioptrienausgleich nicht sehr wertig. Wohingegen das Fokussier-Rad in der Mitte recht angenehm läuft. Nur der Widerstand ist ein wenig stark, sodass eine Ein-Finger-Bedienung starke Muskeln benötigt. Auch sind die Spaltmaße oft sehr ungleichmäßig.

Der Test der Lichtdurchlässigkeit zeigt ein leicht dunkleres Bild. Das Ergebnis ist nicht so stark wie bei Brunton, aber doch deutlich sichtbar. So kommt es nicht an die Brillianz, den Kontrast und die Abbildqualtiät teurerer Gläser heran. Auch stellten wir fest, dass die Schärfe zu den Rändern des Bildes merklich nachlässt und es in ungünstigen Lichtverhältnissen auch mal Farb- und Lichtsäume im Bild gibt.

Dennoch bietet das Walther-Glas für den Preis schon eine ganze Menge Fernglas! Jemand, der nur ab und zu durch das Fernglas schaut, wird durchaus mit dem Bild zufrieden sein. Aber eine Beobachtung über einen längeren Zeitraum wird schon schwieriger.

Fazit
Als Gelegenheitsglas im Rucksack ist es aber besser geeignet als Billig-Gläser aus dem Supermarkt und weist selbst das deutlich teurere Brunton Echo in seine Schranken. Nur wer mehr will, sollte ruhig auch etwas mehr Geld ausgeben.

Daten und Fakten
Hersteller: Umarex
Herstellungsland: China
Vergrößerung: 8-fach
Objektivdurchmesser: 42 mm
Austrittspupille: 5,25 mm
Sehfeld: 115m auf 1000m
Naheinstellgrenze: 5m
Dämmerungszahl: 18,33
Gewicht: 1388 g
Packmaß: 156 x 128 x 52 mm
Lieferumfang: Glas, Tasche, Schulterriemen, Putztuch
Preis: EUR 89,90
Bezugsquelle: Fachhandel

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.