Martinii LYNX

Das Martinii Lynx ist mit seinen fast 170 Gramm schon ein echter Brocken. Dafür lässt sich der Folder aber nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Alles an dem Messer strahlt Robustheit aus.

Die kräftigen Stahlbacken des Griffs mit der aufgeschraubten Maserbirke und eine Einhandklinge von 8,5 Zentimeter, die so sicher mit einem Liner Lock arretiert, dass selbst harte Spinewhacks sie nicht einklappen lassen.

Das Design des Folders ist an den klassischen feststehenden Messern orientiert. Dementsprechend gut ist die Handlage des Messers. Eine Zeigefingermulde gibt es ebenso, wie einen Griff, der zum Ende hin immer breiter wird. Und so geht dem Messer bei der Arbeit auch nicht die Puste aus.

Schneiden und Schnitzen von hartem Holz sind kein Problem. Auch das Einstechen und wieder herausbrechen der Klinge lässt der 420er Stahl klaglos über sich ergehen. Hier spielen die enorme Stärke von drei Millimetern zusammen mit einer geringen Härte des Stahls ihre Karten sehr gut aus. Der abgerundete Klingenrücken hat beim Lagerfeuer zwar keine Chance, aber Funken kann schließlich auch die Klinge mit dem Feuerstahl schlagen.

Fazit
Wer nicht ultralight unterwegs ist, bekommt einen verdammt zähen Begleiter, der im Outdooreinsatz nicht klein zu kriegen ist.

Daten und Fakten
Herstellungsland: Schweden
Klingenlänge: 85 mm
Klingenstärke: 3 mm
Klingenmaterial: 420
Klingenschliff:Flachschliff
Länge Griff: 120 mm
Stärke Griff: 21 mm
Material Griff: Maserbirke
Arretierung: Liner Lock
Härte Rockwell: 54 HRC
Gewicht:168 g
Lieferumfang: Messer
Varianten: Gummigriff
Preis: EUR 73,80
Hersteller: Martinii
Bezugsquelle: Herbertz Messerclub

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Outdoor-Folder | Björn Eickhoff

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.