Victorinox Ranger Wood 55

Natürlich übertrumpft so ein Schweizer Taschenmesser alle anderen Messer des Tests allein schon im Bereich der Funktionalität. Insgesamt gibt es beim Ranger Wood satte 10 unterschiedliche Werkzeuge, die das Outdoor- oder Stadtleben durchaus einfacher machen sollen.

Trotzdem haben wir uns im Test des formschönen Folders mit Nussbaum-Griffschalen eher auf die Arbeiten mit der Klinge konzentriert. Diese arretiert sauber in einem Liner Lock, der durch Druck auf das schweizer Kreuz entriegelt wird. Das läuft alles butterweich und sitzt so sicher, dass selbst harte Spinewhacks der Arretierung nichts anhaben können.

Die Arbeit mit der Klinge ist optimal. Die recht lange Klinge lässt sich gut führen und ist bei Holzarbeiten voll in ihrem Element.

Selbst seitliche Belastungen kompensiert sie aufgrund der geringen Härte hervorragend. Nur mit dem Feuerstahl will sie nicht richtig harmonieren. Mit dem angerundeten Kanten des Klingenrückens kann man keine Funken schlagen. Hier muss dann doch die Klinge ran, dann klappts schlussendlich auch mit dem Lagerfeuer.

Fazit
Das Victorinox schlägt sich hervorragend im Test. Wer viele Funktionen sucht, ist hier richtig.

Daten und Fakten
Herstellungsland: Schweiz
Klingenlänge: 85 mm
Klingenstärke: 2,5 mm
Klingenmaterial: 4110
Klingenschliff: Flachschliff
Länge Griff: 130 mm
Stärke Griff: 23 mm
Material Griff: Nussbaum
Arretierung: Liner Lock
Härte Rockwell: 55 HRC
Gewicht (m./o. Scheide): g/ 165 g
Lieferumfang: Messer mit 10 Funktionen
Varianten:
Preis: EUR 82,-
Hersteller: Victorinox
Bezugsquelle: Victorinox

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Outdoor-Folder | Björn Eickhoff

  2. Pingback: Outdoor-Folder Testergebnis | Björn Eickhoff

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.