Florian Peil: Terrorismus – Wie wir uns schützen können

Etwa 2002 hörte ich im Rahmen meines Studiums eine Vorlesung zum Thema Terrorismus. 9/11 war ein paar Monate her und der Krieg gegen den Terrorismus hatte gerade erst begonnen. Auch wenn Anschläge damals weit weg waren, rückte das Thema in den Fokus und die Ziele von Terror sollten den Studenten klar werden.

Fünfzehn Jahre später ist der Terror näher gerückt, sehr viel näher. Es vergeht kaum eine Woche, wo es in europäischen Ländern keinen Anschlag gibt. Selbst in Deutschland kommt es immer öfter dazu.

Da ist es nur natürlich, wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzen will. Florian Peil hat dazu dieses kleinen Buch geschrieben, das es erfreulicher Weise als Ebook sehr günstig zu kaufen ist. Aber auch der deutlich teurere Preis als Print lohnt sich.

Für mich nicht verwunderlich haben sich die Ziele des Terrors nicht verändert. Das Schüren von Angst, durch möglichst brutales Vorgehen und hohen Opferzahlen ist immernoch das Hauptziel. Der Autor erläutert gerade dies sehr deutlich.

Was für mich natürlich neu war, sind die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Terrororganisationen in Nordafrika und dem nahen Osten. Diese Informationen sind durch den Autor sehr gut aufbereitet worden und man kann sie sehr flüssig lesen. Selbst dieser Theorieteil wird nie langweilig.

Bei den konkreten Handlungsanweisungen, wie sich der einzelne vor Terrorangriffen schützen kann, zeigt Pfeil jedoch nichts Neues auf für jemanden, der sich mit realistischer Selbstverteidigung auseinandersetzt und auf reale Bedrohungsszenarien vorbereitet sein will.

Das ist aber auch gar nicht das Ziel des Autors. Er will diejenigen Leser einfangen, die bisher dachten, die Sicherheitskräfte im eigenen Land können sie zu hundert Prozent vor dem Terror schützen.

Und das gelingt ihm sehr gut. Klare Handlungsanweisungen und Vorschläge, wie man sich außerhalb der eigenen vier Wände verhalten sollte, werden gegeben, ohne in simple Panikmache zu verfallen.

Wer handfeste Informationen zum Thema Terrorismus sucht und sich bisher noch nicht mit dem Thema befasst hat, wird also hier eine wahre Fundgrube finden. Die kurze Lesezeit ist hier auch kein Nachteil, weil der Autor viele Tatsachen kurz und knapp auf den Punkt bringt und ein geeignetes Handlungskonzept zur eigenen Sicherheit bietet.

Fazit
Sehr gute Grundlagenlektüre, die nicht langweilig wird und die eigene Sicherheit des Lesers erhöhen kann.

Daten und Fakten
Autor: Florian Peil
Titel: Terrorismus – Wie wir uns schützen können
Verlag: Murmann Verlag
ISBN: 978-3-867745598
Preis: TB EUR 12,- / Ebook EUR 3,99

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Da würde ich mir jetzt aber wünschen, das als nächste Buchvorstellung ein Buch zum Thema ‚Richtiges Verhalten im Straßenverkehr‘ dran ist. Da ist die Gefahr zum Opfer zu werden erheblich größer und es mangelt vielen an den einfachsten Verhaltensregeln.

    Antworten

    • Da geb ich Dir Recht. Aber ich glaube, das passt einfach nicht. Auch hat dort jeder seine eigene Interpretation und wird erst vor dem Gericht auf den Boden der Tatsachen herunter geholt.

      Viele Grüße
      Björn

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.