Nextorch TA30 – Die Selbstverteidigungs-Taschenlampe

Hochleistungstaschenlampen gibt es inzwischen fast wie Sand am Meer. Moderne LED-Technik und Mikroprozessoren machen es möglich, hohe Leuchtleistung und viele Funktionen miteinander zu verbinden. Je nach Einsatzschwerpunkt kommen dann noch unterschiedliche Licht-Modi zur Anwendung.

Nextorch TA20 von der Seite

Nextorch TA20

Da Leuchtweite und Lumenanzahl heutzutage für alle Taschenlampenhersteller keine Probleme mehr darstellen, wird die Bedienung der Lampe immer wichtiger. Ein leicht verständliches und eingängiges UserInterface (UI) ist da gefragt.

Gerade bei taktischen Taschenlampen, die bei Soldaten, Polizisten und Sicherheitsmitarbeitern eingesetzt werden, muss die Bedienung fehlerfrei und einfach sein. In Stresssituationen den falschen Modus wählen, kann ernste Konsequenzen haben.

Aber auch für Privatpersonen ist eine gute taktische Taschenlampe von Vorteil. Klein packbar und relativ schlank kann sie immer dabei sein. Sie dient als Lichtspender im Dunkeln oder als Selbstverteidigungsmittel. Dort ist sie Schlagwerkzeug, Nervenpresse und Blendmittel in einem.

Nextorch TA20 in der Taschenlampentasche

Nextorch TA20

Gerade, um einen Angreifer schnell und effektiv zu blenden, muss der Stroboskop-Modus der Taschenlampe schnell und unkompliziert erreichbar sein. Nur so erhält man den taktischen Vorteil, die Flucht zu ergreifen oder den Angreifer soweit aus dem Konzept zu bringen, um schnell und hart einen Gegenangriff auszuführen.

Bedienung
Genau hier setzt die neue TA 30 von Nextorch an. Der Strobe-Modus ist über den Endkappenschalter immer erreichbar. Bis zum ersten Widerstand gedrückt, gibt es Momentlicht mit der vollen Leuchtstärke von 1.100 Lumen. Drückt man in einer Stresssituation den Schalter voll durch, landet man im Stroboskop. Über den Endkappenschalter erreicht man diese zwei Funktionen immer, auch wenn sich die Lampe in einem Dauerlicht-Modus befindet.

Nextorch TA20 - Der magnetische Drehschalter

Nextorch TA20 – Der magnetische Drehschalter

Dauerlicht wird über den magnetischen Ringschalter an der Endkappe geschaltet. In der TAC-Schaltung wird die Lampe, wie oben beschrieben, nur über den Endkappen-Schalter bedient. Zusätzlich gibt es dann noch vier weitere Schaltungen: Low, Mid, High und Strobe. Alles als Dauerlicht.

Da sich beide Bedienelemente an der Endkappe befinden, kann die Taschenlampe nicht nur einhändig bedient werden. In der Regel reichen Daumen und Zeigefinder aus, um alle Modi zu erreichen. Zudem ist das Userinterface so leicht und eingängig, dass man die zweiten Hand immer frei hat. Mit Ihr kann man entweder weitere SV-Techniken ausführen oder eine Waffe bedienen.

Nextorch TA20 - Der Lampenkopf mit drei Keramik-Glasbrechern

Nextorch TA20 – Der Lampenkopf mit drei Keramik-Glasbrechern

Der Glasbrecher
Die Nextorch TA30 kann zudem auch als Schlagwerkzeug eingesetzt werden. Der Lampenkörper aus beschichtetem Aluminium ist widerstandsfähig und hart. Die Lampenkrone bietet zudem drei Glasbrecher aus Nano-Keramik, die im Notfall Autoscheiben einschlagen können. Kurze Tauchgänge bis zu einer Tiefe von zwei Metern sind auch drin..

Betrieben wird die Taschenlampe entweder mit zwei CR123A Batterien oder einem 18650-Lithium-Ionen-Akku. Der mitgelieferte Akku benötigt kein separates Ladegerät. Die Ladeelektronik ist im Akku integriert. Man benötigt nur ein USB-Mikro-USB-Kabel und schon kann man den Akku beladen.

EDC-Werkzeug
Auch wenn den Lampenkopf einen größeren Durchmesser als die restliche Lampe besitzt, ist die Nextorch TA30 klein und handlich. Sie trägt auch in der Hosentasche, über den Clip befestigt, nicht zu sehr auf. Daher eignet sie sich hervorragend als EDC-Lampe, die auch in Extremsituationen, wie SV- oder Erste-Hilfe-Szenarien, ihren Mann steht.

Nextorch TA20 - 18650-Akku mit integriertem Ladegerät

Nextorch TA20 – 18650-Akku mit integriertem Ladegerät

Dass das Design für viele Einsatzzwecke ideal ist, haben auch andere erkannt. So konnte die Nextorch TA30 kürzlich einen begehrten RedDot-Award für das Design gewinnen.

Fazit
Klein, leicht, handlich. Sehr eingängiges und brauchbares Userinterface. Sehr hohe Leuchtkraft. Ideal fürs EDC.

Daten und Fakten
Hersteller: Nextorch
Modell: TA30
LED: Cree X-PL V6
Lichtstärke: 1100 ANSI-Lumen maximal
Laufzeit: High 1h40min, Low 22h
Modi: 15 lm (Low); 160 lm (Mid); 1100 lm (high); 1100 Constant Strobe)
Leuchtweite: 240 Meter
Schlagfestigkeit: Fallhöhe 2 Meter
Wasserdichtigkeit: IPX8, 2 Meter Tauchtiefe für 30 Minuten
Stromversorgung: 2xCR123A oder 1×18650 Li-Ion
Maße: 35x30x23 mm
Gewicht: 90 g
Preis: EUR 79,90
Bezugsquelle: Bestequipment

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.