Bear Grylls – Der Survival-Guide fürs Leben

Bear Grylls ist in der letzten Zeit extrem tüchtig! Drei Bücher wurden bisher veröffentlicht, ein Viertes ist angekündigt und zwei TV-Shows hat er dieses Jahr abgedreht.

Das hier vorliegende Buch ist sein drittes Werk, das vom Plassen-Verlag auf deutsch veröffentlicht wurde. Der Survivial-Guide fürs Leben ist aber leider auch sein bisher schwächstes Buch! Seine Autobiografie und der sein „Wildnis“-Ratgeber sind wirklich klasse. Jedoch sind seine Tipps für das Alltagsleben nicht immer aus einem Guss.

Der-Surival-Guide-fuers-Leben_2D_300dpi

75 Ratschläge bietet das Buch auf knapp 270 Seiten. Beim ersten Blick auf die Überschriften stellt sich schnell Ernüchterung ein, bestehen diese doch meist aus bekannten Redewendungen und „klugen“ Sprüchen, die man eigentlich alle schon kennt. Auch erscheint die Anordnung und Abfolge der Themen ziemlich ungeordnet und ohne wirklich roten Faden.

Die nächste Verwunderung erwartet den Leser beim ersten Durchblättern. Die erste Seite eines Kapitals geht für den Titel und einen knappen Untertitel drauf! So wird das Buch um satte 75 Seiten aufgebläht. Das ergibt effektiv nur knapp 200 Seiten Text.

Bei 75 Kapiteln ist dann aber der Platz für den Text recht knapp bemessen. Wirklich tiefgreifende Erörterungen darf man da nicht erwarten. Hier kommt es einigen Kapiteln zu Gute, dass sie eigentlich selbsterklärend sind und mit wenig Platz auskommen. Wobei man sich hier wirklich fragen muss, warum hat man diese nicht gleich weggelassen, um Platz für die wirklich wichtigen Themen zu schaffen.

Aber auch bei denen geht Grylls auch nicht wirklich in die Tiefe! Er erläutert jedes Thema anhand seiner Erfahrungen bei Expeditionen und Survivalsituationen. Hier ist sein Erfahrungsschatz wirklich groß und dementsprechend sind diese raren Abschnitte die wirklichen Highlights des Buches.

Ein weiteres Highlight ist natürlich der locker und leichte Schreibstil des Autors. Als Leser kann man seinen Gedankengängen gut folgen und die Beschreibungen seiner Erlebnisse sind wieder ein Genuss zu lesen. Aber leider reicht  das alles nicht aus, die negativen Punkte auszugleichen!

Insgesamt bleibt das Buch leider nur an der Oberfläche. Grylls gibt gute Ratschläge und Praxisbeispiele, aber wirklich in die Tiefe geht er nicht. Wer schon einige Personality-Ratgeber gelesen hat, wird nicht wirklich Neues finden. Wer aber ein wenig in die Gedankenwelt des Survivalprofis schauen will, bekommt hier einen kleinen Einblick.

Wer aber sich selbst und sein Verhalten ändern will, bekommt nur einige Tipps á la „mach dies und mach dies nicht“. Das ist insgesamt zu wenig. Viele Kapitel erklären sich von selbst und die anderen sind auch nicht tiefschürfend. Andere Ratgeber in dieser Richtung geben dem Leser Handwerkzeug mit auf den Weg, um ihm in schwierigen Lebenssituationen Hilfestellung zu geben, versuchen dessen verborgenes Potenzial zu wecken oder bei ihm die Grundlage zur Veränderung zu schaffen. All das schafft dieses Buch nicht.

Titel: Der Survival-Guide fürs Leben
Autor: Bear Grylls
Verlag: Plassen
ISBN: 9783864701221
Preis: 19,90

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.