Hazard 4 Covert Escape Holster

Der Hazard 4 Covert Escape Holster wird eigentlich nicht als Leg-Carrier beworben. Er ist unheimlich vielseitig und kann als Gürteltasche, Umhängetasche, Chest-Rig oder Unterarmholster getragen werden. Mit ein wenig Fantasie hat man die beiden Gurte schnell so umgesetzt und gekürzt, das einer um die Hüfte und einer um den Oberschenken führt. So klappt das auch sehr gut als Leg-Carrier.

Das recht zivile System ist vom Platz her etwas knapp bemessen und eignet sich in der Regel für ein erweitertes EDC. Taschenlampe und Folder in den beiden aufgesetzten Klett-Taschen und dazwischen den Tactical Pen in die Schlaufe. Geldbörse, Handy, Stift und Feuerstahl in die vordere Reißverschlusstasche, die sich zwar zu drei Vierteln öffnen lässt, aber nur um 90° aufklappt. In der hinteren, gepolsterten Tasche findet eine flache Digitalkamera Platz.

Diese Tasche kann man auch leicht komplett entnehmen und etwas anderes an der Klettfläche befestigen. Ein Waffenholster ist hier ebenso möglich, wie zusätzliche Schlaufen fürs Equipment. Durch den festgelegten Rahmen wird es schwer, die Tasche so zu überladen, dass sie hinderlich wird. Die begrenzte Bautiefe hat den positiven Effekt, dass der Escape Holster flach am Oberschenkel liegt und kaum Eigenbewegungen entwickelt.

Fazit
Ziviler Rig für’s kleine Gepäck. Ideal für ein erweitertes EDC.

Daten und Fakten
Hersteller: Hazard 4
Artikel:Covert Escape Holster
Material:Nylon
Abmessung (HBT): 18×12,5×4 cm
Gewicht: 440 g
Preis: EUR 144,90
Bezugsquelle: Toolshop

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.