Kabelbinder

Kabelbinder findet man in jedem gutsortiertem Werkzeugkasten. Schnell mal ein Rohr fixiert oder das Kabelgewirr an PC oder Stereoanlage sortiert. Die kleinen Kunstoffhelfer sind nicht nur beim Heimwerker gut aufgehoben, sondern passen auch wunderbar ins Survival-Kit.

Kleine Helfer
Kleine Helfer

Kabelbinder wurden in den 1950er Jahren entwickelt. Anfangs wurden sie aus PVC gefertigt, das aber nicht witterungsbeständig war. Inzwischen werden Kabelbinder, je nach Anforderung, aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Für den Handwerker bestehen sie zumeist aus Nylon, das eine hohe Beständigkeit gegen unterschiedlichste Einflüsse aufweist.

Funktion
Funktion

Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Der verzahnte Kabelbinder wird durch die eigene Öffnung geführt. So entsteht eine runde Schlaufe. Im inneren der Öffnung befindet sich eine Sperrzunge, die die Verzahnung des Kabelbinders in der Rückrichtung sperrt. je weiter man den Kabelbinder zieht, umso kleiner wird die Schlaufe. In der Regeln kann man einen solchen Kabelbinder nicht mehr öffnen, ohne ihn zu zerstören. Jedoch ist es möglich, mit einer Nadel oder einer feinen Messerspitze die Sperrzunge heben und so die Sperre aufheben.

Aufhebung der Sperre des Kabelbinders
Aufhebung der Sperre des Kabelbinders

Das wirklich Schöne an einem Kabelbinder ist die Schnelligkeit, mit der man ihn nutzen kann. Muss man bei Paracord die Schlaufe verknoten, kann das mitunter schwierig und zeitaufwendig werde. Mit dem Kabelbinder geht das ruckzuck. Auch besteht bei der Paracord und einem Knoten immer die Möglichkeit, dass er sich dehnt. Was bei dem Kabelbinder nicht passiert.

Kabelbinder gibt es in unterschiedlichen Dicken und Längen. In der Regel sind sie jodoch wesentlich sperriger als Paracord. Selbst die kleinsten Kabelbinder kann man miteinander verbinden und sie so verlängern.

In dem folgenden Workshop werden Situationen und Arbeiten gezeigt, bei denen man Kabelbinder sehr gut einsetzen kann.

Mehr Grip

Mehr Grip

Nasse und stark verschlammte Waldwege können an steilen An- oder Abstiegen die Sohlen der Trekkingschuhe an die Grenzen bringen. Mehr Grip erhält man, wenn man zwei bis drei Kabelbinder im vorderen Bereich um den Schuh zurrt. Sollten einzelne Kabelbinder zu kurz sein, einfach zwei miteinander verbinden.

Schnürsenkelersatz

Schnürsenkelersatz

Wenn der Schnürsenkel kaputt ist oder für etwas anderes genutzt werden muss, kann man auch Kabelbinder durch die Ösen fädeln und so den Schuh am Fuß fixieren.

Gürtelersatz

Gürtelersatz

Das Gleiche gilt für den Hosengürtel. Einfach einen Kabelbinder durch zwei Gürtelschlaufen ziehen und schon sitzt die Hose wieder.

Ziehhilfe am Reißverschluss

Irgendwann geht sie immer kaputt – die Ziehhilfe am Reißverschluss. Egal ob an der Jacke oder an der Tasche. Mit einem kleinen Kabelbinder geht alles schnell wieder auf und zu.

Schnelles Schloss

Schnelles Schloss

Will man es Langfingern schwerer machen, kann man Reißverschlusstaschen schnell mit einem Kabelbinder verschließen. Das hält zwar nicht vom Diebstahl ab, aber der Dieb braucht mehr Zeit.

Farbkoordinator

Farbkoordinator

Geordnetes Gepäck ist Trumpf. Wenn man weiss in welcher Tasche der Wasserfilter liegt oder der Zunderbeutel. Durch farbliche Kennzeichnung der Taschen kann man das schnell erkennen. Beispielsweise rot fürs Feuer oder blau für alles, was mit Wasser zu tun hat.

Dauerhafte Packschlaufen

Dauerhafte Packschlaufen

Wenn man etwas dauerhaft an der Tasche befestigen will, geht das schnell und einfach mit dem Kabelbinder. In unserem Beispiel dient die kleine Fenix E01 als Markierhilfe hinten am Rucksack.

Gepäckband

Gepäckband

Auch wenn der Spannriemen der Isomatte oder der Wolldecke defekt ist, kann man mit einem Kabelbinder schnell aushelfen.

Mark your Way

Mark your Way

Farbige kleine Kabelbinder sind ideal, um den eigenen Weg zu markieren. Einfach an einer Kreuzung oder Einmündung den Weg kennzeichnen, aus dem man gekommen ist. So findet man immer den Rückweg.

Shelter-Helfer

Shelter-Helfer

Egal, ob man zwei Ponchos oder Tarps miteinander verbinden oder das Schrägdach richtig abspannen will, ein oder mehrere Kabelbinder können da helfen.

Aufhänger

Aufhänger

Mit einer Schlaufe kann man alle möglichen Gegenstände an Ästen und im Lager aufhängen. So bleibt alles griffbereit.

Speer

Speer

Es gibt Situationen, da braucht man einen Speer. Entweder zur Verteidigung oder zur Jagd. Mit zwei bis drei Kabelbindern hat man schnell das Messer mit dem Stab verbunden.

Erste Hilfe

Erste Hilfe

Schnell ist es passiert! Man rutscht aus und bricht sich das Bein. Mit zwei seitlichen Stöcken und ein paar Kabelbinder kann man das Bein schnell und dauerhaft schienen.

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.