Maxpedition Thermite

Mit dem Thermite wird Maxpedition seinem Ruf eindeutig gerecht, hochwertiges Equipment für den harten Einsatz zu entwickeln. Schon beim ersten In-die-Hand-nehmen kommt Freude auf. Alles ist sauber verarbeitet. Das verwendete Nylon ist dick und hochwertig. Nichts schlabbert herum oder wirkt in irgend einer Weise minderwertig.

Maxpedition Thermite

Das Thermite ist eigentlich kein klassischer Leg-Carrier, sondern eher eine vergrößerte Hüfttasche, die zusätzlich durch einen Beinriemen am Oberschenkel gesichert wird. Dennoch wird das Thermite wie ein solcher getragen, nur dass es halt seinen eigenen Hüftgurt mitbringt. Dieses Tragesystem hat den Vorteil, dass die eigentliche Tasche sehr hoch am Oberschenkel getragen werden kann und selbst bei höherer Zuladung wenig Eigendynamik entwickelt.

Maxpedition Thermite – Angeschnallt

Und zuladen kann man eine ganze Menge. Zwei seitliche Kletttaschen für Flashlight und Folder. Eine große Reißverschlusstasche am Hüftgurt, die über die ganze Höhe des Thermite geht. Hier sollten je nach Zuladung aber nur flache Gegenstände untergebracht werden. Auf der großen Schutzlasche die mit einer Schnalle am Kompressionsriemen befestigt ist, findet man eine kleine Tasche für Kleingeld.

Maxpedition Thermite – Seitentaschen

Auf dem Großen Hauptfach, das noch um ca. ein Viertel erweitert werden kann, befindet sich eine aufgesetzte Tasche mit Steckmöglichkeiten und Reißverschluss. Diese Steckorganisation findet man auch im Hauptfach. So kann man sein Equipment sehr ordentlich organisieren.

Maxpedition Thermite – Viel Platz im Hauptfach
Fazit
Sehr hochwertige Tasche mit Organisation, an der man lange Freude haben wird.
Maxpedition Thermite – Vortasche
Daten und Fakten
Hersteller: Maxpedition
Artikel: Thermite
Material: 1000D Nylon
Abmessung (HBT): 20,5x12x8 cm
Gewicht: 510 g
Preis: EUR 89,95
Bezugsquelle: Maxpedition

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.