Puma IP Montana

Auch das Puma IP Montana ist ein kleines Ganzstahlmesser, das komplett schwarz beschichtet ist. Und obwohl „handmade“ auf der Klinge steht, muss man doch an dieser Angabe zweifeln.

Puma IP Montana

Puma IP Montana

Denn das Messer war im Lieferzustand nicht nutzbar! Ein deutlicher Grat auf der Schneide musste erst mühsam entfernt werden, da der AN-58-Stahl mit 59 HRC doch sehr widerstandfähig ist. Auch die Griffschalen aus braunem Micarta liegen nur unregelmäßig plan am Stahl an. Man muss zwar genau hinschauen, aber wenn man es in die Hand nimmt, ist das deutlich spürbar.

Puma IP Montana - Griffschalen

Puma IP Montana – Griffschalen

Die Struktur des Micarta bietet der Hand sehr guten Grip. Das Bearbeiten von Holz klappt gut, obwohl häufiges Schärfen der Klinge notwendig war, da sie sich recht flott abnutzte. Dafür hielt die Beschichtung auch härteren Beanspruchungen stand, wenn es darum ging Feuerholz vorzubereiten oder mit dem Feuerstahl Funken zu erzeugen. Dies ging leider nur mit der Schneide, da die Beschichtung die Nutzung des Klingenrücken dafür nicht möglich machte.

Puma IP Montana - Holzarbeit

Puma IP Montana – Holzarbeit

Fazit:
Das Messer macht optisch schon was her, ist aber nicht sofort nutzbar. Fertigungsmängel trüben den guten Eindruck.

Daten und Fakten
Herstellungsland: Spanien
Klingenlänge: 114 mm
Klingenstärke: 4 mm
Klingenschliff: Hohlschliff
Klingenstahl: AN.58
Härte Rockwell C: 58-59 HRC
Länge Griff: 115 mm
Stärke Griff: 20 mm
Material Griff: Micarta
Material Scheide: Leder
Gewicht (o./m. Scheide): 207 / 285 g
Preis: 132,- Euro
Varianten:
Lieferumfang: Lederscheide
Bezugsquelle: Herbertz-Messerclub

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.