Lansky T.A.S.K.

Eigentlich packt man seinen Notfallrucksack selber. Doch immer mehr Firmen bieten vorbereitete Taschen an, die schon das Grund-Equipment mitbringen. Schärfsystem-Hersteller Lansky präsentiert nun das „Tactical Apocalypse Survival Kit“, kurz T.A.S.K.. Wir haben ihn uns mal näher angesehen.

Lansky T.A.S.K.
Lansky T.A.S.K.

Der Lansky T.A.S.K. ist ein recht schlanker Rucksack. Er bietet ein Hauptfach mit Einschub- und Reißverschlußtaschen, ein aufgesetztes Organizer-Fach und einen Fach für ein Trinksystem, das links oder rechts am Schulterriemen befestigt werden kann. Diese sind relativ dünn gepolstert. Bieten aber einen Brustriemen und ein ungepolsterten Hüftgurt. Es gibt sechs Rückenpolster, die mehrer Ventilationskanäle bilden.

m Einsatz passt das mitgelieferte Equipment in den Rucksack hinein und bietet noch weiteren Platz, um ihn um eigene Ausrüstung zu erweitern. Das Trageverhalten ist trotz der dünnen Polsterungen erstaunlich gut. Der schlanke Schnitt des Rucksack minimiert ein Aufschaukeln und so ist er auch über mehrere Stunden problemlos zu tragen. Dennoch ist die Qualität nicht das Gelbe vom Ei. Schnallen und Reißverschlüsse tragen keinen Markennamen und auch die Nähte wirken nicht vertrauenserweckend.

Lansky T.A.S.K. - Fire Fighters Battle Axe
Lansky T.A.S.K. – Fire Fighters Battle Axe

Fire Fighters Battle Axe

Das größte und massivste Tool ist die Notfallaxt. Sie wird mit einem Gürteletui aus Leder geliefert. Auf den rot beschichteten Stahl ist ein Kunststoffgriff aufgespritzt. Die Textur und die Form machen die Axt sehr griffig. Das leicht geschwungene Axtblatt ist sehr kopflastig und hat einen enormen Vortrieb. In der Mitte des Blattes ist ein Kreuz aus dem Stahl gefräst. Er passt in die gängigen Verschlüsse amerikanischer Hydranten.

Lansky T.A.S.K. - Easy Grip
Lansky T.A.S.K. – Easy Grip

Messer Easy Grip

Das Messer bietet eine Einhandbedienung über Daumenpins, die für Links und Rechtshänder geeignet sind. Die Klinge arretiert in einem Back-Lock und besitzt eine aggressive Sägezahnung. Der Griff ist nur aus Kunststoff und ein verstärkender Stahl-Liner fehlt. Somit ist die Robustheit begrenzt. Gerade bei seitlichen Kräften kann es zu einem Bruch zwischen Klinge und Griff kommen.

Lansky T.A.S.K. - Multitool
Lansky T.A.S.K. – Multitool

Multitool

Das Multitool bietet eine federunterstützte Zange mit Drahtschneider. Zudem gibt es zwei Klingen, Schlitzschraubendreher, Dosenöffner und eine Feile. Außerdem hat es einen Bithalter mit neun unterschiedlichen Schrauber-Bits. Die einzelnen Werkzeuge werden lediglich durch eine Feder offen gehalten, arretieren aber nicht. Insgesamt ein brauchbares Tool.

Lansky T.A.S.K. - Taschenlampe
Lansky T.A.S.K. – Taschenlampe

Taschenlampe

Die Taschenlampe wirkt insgesmt recht billig. Ein Endkappenschalter schaltet sie nicht nur ein und aus, sondern schaltet auch durch die Modi High, Low und Strobe. Ein Drehring am Lampenkopf bündelt das Licht. Den nötigen Strom erhält die LED durch drei AAA-Batterien.

Lansky T.A.S.K. - Schärfstein
Lansky T.A.S.K. – Schärfstein

Schärfsteine

Es gibt zwei Schärfsysteme im Rucksack. Der runde Schärfstein ist für die Axt. Es gibt eine grobe und eine feine Seite. Der Messerschäfer aus Stahl bietet eine groben Karbid- und ein einen feinen Karamikschleifer mit fest eingestelltem Schleifwinkel. Dazu gibt es ein Keramikschärfstein für Sägezahnungen und einen ausklappbaren Diamantschleifstab für freien Arbeiten.

Lansky T.A.S.K. - Lifestraw
Lansky T.A.S.K. – Lifestraw

Wasserfilter

Als Wasserfilter kommt ein Lifestraw von Vestergaard zum Einsatz. Mit ihm kann man, wie mit einem Trinkhalm, das Wasser direkt aus der Quelle trinken. Die Filterleistung beträgt zirka 1.000 Liter.

Lansky T.A.S.K. - Paracord
Lansky T.A.S.K. – Paracord

Paracord

Ein einfaches Paracord-Survival-Armband liegt dem Rucksack bei. Es besitzt einen Klick-Verschluss und die Paracord ist mit einem Cobraknoten geknotet. Insgesamt ergeben das etwa 2,5 Meter Schnur.

Lansky T.A.S.K. - Feuerstahl
Lansky T.A.S.K. – Feuerstahl

Feuer und Orientierung

Um ein Feuer zu entzünden, liegt ein Feuerstahl mit einem Schlagblech bei. Er ist in ein Metallgehäuse geschraubt. In dieses ist ein kleiner, flüssigkeitsgelagerter Kompass integriert.

Lansky T.A.S.K. - Messerschärfer
Lansky T.A.S.K. – Messerschärfer

Survival-Tips

Zu guter Letzt gibt es noch ein kleines Heft mit Survival-Imformationen. Auf 16 Seiten gibt es einige Basics in englischer Sprache und ein paar Zeichnungen.

Fazit

Der T.A.S.K. bietet einen soliden Grundstock, ist aber ausbaufähig. Die Qualität einzelner Ausrüstungsteile kann jedoch nicht überzeugen und der Preis ist zu hoch.

Daten und Fakten
Volumen: 29 Liter
Gewicht: 2.820 g
Material: Nylon
Abmessung HxBxT: 47x23x10 cm
Testmuster von: Lansky
Bezugsquelle: Amazon
Preis: EUR 210,95

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.