Peak Design Field Pouch

Für Kompaktkameras, kleine Systemkameras oder als Zusatztasche für Fotoequipment gibt es den Peak Design Field Pouch. Ich habe mir die kleine Tasche einmal näher angesehen und zeige Dir, was sie kann und was nicht.

Peak Design ist ein kleines amerikanisches Unternehmen, das in den letzten Jahren ziemlich viel praktisches und durchdachtes Fotoequipment entwickelt hat. Die meisten Projekte wurde über Kickstarter realisiert.

Peak Design Field Pouch

Peak Design Field Pouch

Seit kurzem sind sie auch in den Bereich der Fototaschen eingestiegen und bieten einen sehr variablen Messenger-Bag für Fotografen an. Dieser ist mit etwas über 200,- Euro aber nicht gerade billig und es gibt viel Konkurrenz anderer Taschenhersteller.

Peak Design Field Pouch mit Systemkamera Olympus PEN E-PL7

Peak Design Field Pouch mit Systemkamera Olympus PEN E-PL7

Als kleine Bereitschaftstasche hat Peak Design aber auch den Field Pouch im Programm. Er besteht aus dem gleichen Material wie beim großen Bruder. Wer schon Kamera-Gurte vom Hersteller besitzt, kann diese mit der kleinen Tasche kombinieren.

Zugegeben mit einem Kaufpreis von 45,99 Euro ist auch die kleinen Tasche nicht gerade preiswert.

Peak Design Field Pouch mit EDC

Peak Design Field Pouch mit EDC

Dennoch ist gerade der Field Pouch ideal für das kleine Besteck. Eine Kompakte, wie die Fujifilm X30, oder eine Systemkamera, wie eine Olympus PEN E-PL 7, und einzusätzliches Pancake-Objektiv passen gut hinein. Zusätzlich gibt es kleinere Einstecktaschen für Taschenlampe, Multitool, Notizbuch, Stift, Taschenstativ und Smartphone.

Insgesamt gibt es ein großes Hauptfach für die Kamera und sechs kleinere Einschubtaschen. Sie sind jeweils halb so breit wie der Pouch. Die zwei vorderen werden mit einem Reißverschluss gesichert.

Peak Design Field Pouch Rückseite

Peak Design Field Pouch Rückseite

Indem man die Tasche nach vorne faltet, wird sie mit Klett geschlossen. Auch wenn man etwas mehr dabei hat, kann man den Poch von der Höhe her um ca. ein Drittel erweitern.

Außen auf der Vorderseite befindet sich ein robuster Stoffstreifen, an dem man den Peak Design Kameraclip anbringen kann. So wird die Kamera zugriffsbereit außen befestigt und ist jederzeit parat. Nur hier sollte man maximal leichte Systemkameras mit leichten Optiken verwenden, sonst entwickelt der Pouch sehr schnell Eigendynamik.

Peak Design Field Pouch mit Peak Design Kameraclip

Peak Design Field Pouch mit Peak Design Kameraclip

Aus der Box heraus liefert der Field Pouch lediglich zwei Gürtelschlaufen auf der Rückseite. Diese bestehen aus dem Gewebe, das für Sicherheitsgurte im Auto genutzt wird. Wer jedoch schon Kameragurte von Peak Design besitzt, kann diese mit den Ankerscheiben am Pouch befestigen und so erhält man eine kleine Schultertasche machen.

Peak Design Field Pouch mit Trgegurt

Peak Design Field Pouch mit Trgegurt

Das Außengewege ist robust und abriebfest. Eine gewisse Regendichtigkeit ist zwar vorhanden, doch bei extremen Güssen nimmt aber auch diese Wasser auf.

Fazit
Teure, aber interessante und flexible Tasche für die kleine Fotoausrüstung. Egal, ob Systemkamera oder Smartphone-Fotografie.

 

Daten und Fakten
Produkt: Peak Design Field Pouch
Hersteller: Peak Design
Bezugsquelle: Enjoyyourcamera
Preis: EUR 45,99

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.