aLoksak – Der einfache Wasserschutz fürs Handy

Wie kann man sein Handy oder Smartphone unterwegs vor Nässe schützen? Der Hersteller aLoksak hat dafür einen interessante Lösung parat. Wir haben sie uns näher angesehen. 

Heute geht es hier um eine spezielle Lösung extra für mobile, elektronische Endgeräte. Die Firma Loksak bietet spezielle wasserdicht verschließbare Beutel für Smartphones und Tablets an.

Aloksak 1

Das Gute dabei ist, dass der Touchscreen  weiterhin bedienbar bleibt. Zudem ist die Folie so dünn, dass man telefonieren kann. Der Gesprächspartner klingt zwar etwas leiser als gewohnt, aber wenigstens muss man das Handy nicht jedes mal aus dem Beutel friemeln.

Der Verschluss des Beutels wirkt auf den ersten Blick nicht sehr hochwertig und wasserdicht, hat man ihn aber sorgfältig  verschlossen, hält er, was er verspricht. Das hält sogar so dicht, dass selbst ein Regenguss oder ein Tauchgang in Pfütze oder Bach kein Problem darstellt. Bei einer garantierten Tauchtiefe von 60 Metern, ist das ja auch keine Herausforderung.

Aloksak 6

Einzig ein Kopfhörerausgang aus dem Beutel fehlt. Joggingrunden im Regen sind mit Musik halt nicht möglich oder man nutzt kabellose Kopfhörer.

Nach längerem Gebrauch fällt auf, dass die Folie sehr anfällig gegenüber Verfärbung und Kratzer ist. Schon nach kurzer Zeit sieht sie sehr abgenutzt aus, hält aber weiterhin zuverlässig dicht.

Aloksak 3

Fazit
Für relativ wenig Geld bekommt man einen sehr gute Wasserschutz . Regen und  Tauchgänge im Wasser sind kein Problem. Der Verschluss ist robust genug und öffnet sich nicht versehentlich. Die Bedienung des Touchscreen funktioniert gut.

Daten und Fakten
Hersteller: www.loksak.eu
Bezugsquelle: www.globetrotter.de
Preis: ab 10,95 Euro

Aloksak 7

Aloksak 2

Aloksak 4

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.