Mini-Survival-Kit

Ein paar kleine Überlebenshelferlein in einem Mini-Survival-Kit sollten eigentlich immer dabei sein! Es kann ja immer mal sein, dass man sie gebrauchen kann. Es muss nicht die extreme Survivalsituation sein. Auch auf einem Spaziergang kann es durchaus sein, dass man mal ein wenig Klebeband oder einen Feuerstahl benötigt.

Mini-Survival-Kit

Mini-Survival-Kit

In den kleinen Metalldosen von Lutschpastillen (Bsp. Fisherman’s Friend) kann man super einige wichtige Dinge organisieren. Dabei sind diese Dosen so klein, dass sie auch eben in die Hosentasche gesteckt werden können. Denn ein kleines Survival-Kit nimmt man oft lieber mit. Ein großes Kit oder gar der Notfallrucksack bleiben dann doch eher daheim.

Mini-Survival-Kit - Die Blechdose

Mini-Survival-Kit – Die Blechdose

Inzwischen gibt es solche Dosen auch im Outdoor-Fachhndel zu kaufen. Aber sie sind auch schnell eben mal selbst gebaut. Eine Dose für Fisherman’s Friends, Altoids oder irgend eine andere Lutschpastille reicht in der Regel aus. Nachdem man sie entleert hat, ist sie die Basis für das Survival-Kit.

Mini-Survival-Kit - Feuerstahl

Mini-Survival-Kit – Feuerstahl

Ein Feuerstahl sollte mit hinein. Es gibt hier schon recht kleine Modelle, wobei sie meistens durch den Griff doch recht lang sind. Diesen kann mann kurzer Hand einfach entfernen und schon nimmt der Feuerstahl weniger Platz weg.

Mini-Survival-Kit - Tampon

Mini-Survival-Kit – Tampon

Als Zunder eignen sich Tampons recht gut. Sie sind wasserdicht verpackt und durch ihre komprimierte Form hat man eine ganze Menge Watte mit dabei.

Mini-Survival-Kit - Kompass

Mini-Survival-Kit – Kompass

Ein kleiner Knopfkompass für die Orientierung ist auch keine schlechte Idee. Im Internet gibt es diese schon für ein paar Euro zu kaufen.

Mini-Survival-Kit - Taschenlampe Peli 1810

Mini-Survival-Kit – Taschenlampe Peli 1810

Eine kleine LED Lampe bringt Licht ins dunkel. Durch den Betrieb mit Knopfzellen können diese sehr klein und doch recht leistungsstark sein. In unser Kit kommt eine Peli 1810.

Mini-Survival-Kit - Klinge

Mini-Survival-Kit – Klinge

Als Messer kann man eine Wechselklinge für einem Teppichmesser aus dem Baumarkt nutzen. Diese sind flach und schön scharf. Zum Auffächern von Holz und um mit dem Feuerstahl Funken zu erzeugen, reicht es allemal.

Mini-Survival-Kit - Kondom

Mini-Survival-Kit – Kondom

Ein Kondom ist eigentlich immer gut. Auch wenn man mal sexuell aktiv ist. In einer Survival-Situation kann es jedoch sehr gut als Wasserreservoir benutzen.

Mini-Survival-Kit - Wasserentkeimungstabletten

Mini-Survival-Kit – Wasserentkeimungstabletten

Um Wasser trinkbar zu machen, kann man ein paar Wasserentkeimungstabletten mitnehmen. Sie reinigen Wasser innerhalb von einer halben Stunde auf Basis von Chlor oder Silberionen.

Mini-Survival-Kit - Gewebeklebeband

Mini-Survival-Kit – Gewebeklebeband

Zu guter Letzt packen wir nun noch eine kleine Rolle Gewebeklebeband mit ein. Mit ihr kann man auch outdoors eine ganze Menge nützliche Aufgaben erledigen.

Mini-Survival-Kit - gepackt

Mini-Survival-Kit – gepackt

Mini-Survival-Kit - geschlossen

Mini-Survival-Kit – geschlossen

Da wahrscheinlich nun der Deckel mit Druck zwar zu geht, aber nicht zu bleibt, Klebt man eine ein paar Runden Isolierband um die geschlossene Dose. So wird diese auch etwas resistenter gegenüber Wasser.

Solche ein Survival-Kit ist super für das kleine Gepäck. Aber auch, wenn man nicht auffallen will, sollte solch ein Kit durchaus mit dabei sein.

Du willst mehr über Survival-Kits erfahren! Dann schau doch mal im Artikel Survival-Kit Know-How nach. Dort zeige ich die viel Hintergründe und gebe Tipps, was in ein Survival-Kit hinein gehört.

Dich interessiert es, nicht aufzufallen? Kennst Du schon das Gray-Man-Concept? Hier erfährst Du mehr darüber.

Und solltest Du Fragen oder Anregungen haben, dann schreib das doch in die Kommentare!

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Survival-Kit Know-How | Björn Eickhoff - Messer, Tacticool, Prepping und Survival

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.