Relags Rettungsdecke – Dach über dem Kopf

Die Rettungsdecke von Relags macht einen deutlich robusteren Eindruck als eine normale Rettungsdecke aus dem Verbandskasten. Das verstärkte Gittergewebe sollte einiges aushalten und könnte so mehrmals benutzt, ohne in seiner Funktion eingeschränkt zu werden. Neben der silbernen Aluminiumfolie zur Reflektion der Körperwärme bietet sie auf der Außenseite einen roten wasserdichten Stoff, der auch von Weitem gut zu erkennen und so als Notsignal gut zu gebrauchen ist.

Relags Rettungsdecke Schrägdach 04

Eignet sie sich mit ihren Abmessungen von 200 x 120 Zentimetern noch recht gut als Notfallschlafsack, ist sie doch in der Nutzung als Tarp eher eingeschränkt geeignet. Eine normale Rettungsdecke bietet hier in der Breite 40 Zentimeter mehr. Auch sind die vier eingearbeiteten Metallösen eigentlich schon fast zu wenig und so kann man sie nur recht gut als Schrägdach nutzen. Für aufwendigere Aufbauformen ist sie nur begrenzt nutzbar.

Relags Rettungsdecke Unterstand 03

Vor allem kommen die Metallösen sehr schnell an ihre Grenzen und reißen aus dem Gewebe, wenn sie beim Abspannen mit Zug belastet werden. So wird sie schon bei einem ersten Gebrauch als Tarp defekt und und ist so im Gebrauch deutlich minimiert.

Relags Rettungsdecke Beschädigung

Daten und Fakten
Hersteller: Relags
Preis: 12,95 Euro
Material: Polyester
Abmessungen: 120 x 200 cm
Gewicht: 360 g
Besonderheiten: 4 Ösen
Bezugsquellen: www.relags.com

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.