Fjällräven Abisko 65

Kann ein ziviler Rucksack im BOB-Szenario bestehen? Wir haben den Versuch mit einem Fjällräven Abisko 65 gemacht und waren überrascht! Der zivile Trekkingrucksack zeigte eine enorme Leistung im Bug-Out-Szenario, obwohl er (…) Weiterlesen

Audioline Power PMR 46

Das Audioline Power PMR 46 kommt im klassischen Funkgeräte-Design daher. Das stabile Gehäuse ist deutlich größer und griffiger. Auch die fest verbaute Antenne ist länger und gewährleistet so eine bessere (…) Weiterlesen

Mini-Survival-Kit

Ein paar kleine Überlebenshelferlein in einem Mini-Survival-Kit sollten eigentlich immer dabei sein! Es kann ja immer mal sein, dass man sie gebrauchen kann. Es muss nicht die extreme Survivalsituation sein. (…) Weiterlesen

Mein Survival-Kit

Nachdem wir uns den Hintergrund und die Packliste eines Surival-Kits angesehen haben, stelle ich euch nun mein Survival-Kit vor. Das Kit entstand für einen Artikel des Survival Magazin. Peli-Box 1020 (…) Weiterlesen

Gerber Bear Grylls Compact Fixed Blade

Der kleineste und teuerste Überlebenskünstler in unserem Vergleich ist das Gerber Bear Grylls Compact Fixed Blade. Bear Grylls ist ein Survival-Spezialist, der mit seiner Fernsehserie „Ausgesetzt in der Wildnis“ große (…) Weiterlesen

Der Notgroschen

Es ist immer gut einen Notgroschen dabei zu haben. Vielleicht geht Dir abends das Geld aus und Du brauchst etwas Bares für Busticket oder Taxi. Aber es kann auch größer (…) Weiterlesen

Dach über dem Kopf – Notbiwak-Tipps

Mütze oder Multifunktionstuch auf dem Kopf verhindert Wärmeverlust. Der menschliche Körper gibt einen Großteil seiner Wärme über den Kopf ab. Wer vorbereitet ist hat immer vier leichte Aluminium-Heringe im Gepäck. (…) Weiterlesen

Kai Sackmann – Waldläufer-Nahrung

Schaut man sich Survival-Shows im Fernsehen an, kommt es in fast jeder Folge zum Ekelpunkt Essen. Da werden irgendwelche Würmer, Larven oder Insekten verspeist. Alles unter der Prämisse des Überlebens, (…) Weiterlesen

Micro EDC

Mein normales Basic EDC ist schon recht umfangreich. Das kann man zwar noch komplett in einer Jeans verstauen, trägt aber doch recht heftig auf. Auch sind viele Items für andere (…) Weiterlesen

Relags Rettungsdecke – Dach über dem Kopf

Die Rettungsdecke von Relags macht einen deutlich robusteren Eindruck als eine normale Rettungsdecke aus dem Verbandskasten. Das verstärkte Gittergewebe sollte einiges aushalten und könnte so mehrmals benutzt, ohne in seiner (…) Weiterlesen

Mountain Equipment Ultralite Biwaksack

Nach dem gleichen Prinzip wie eine Rettungsdecke funktioniert der Biwaksack von Mountain Equipment. Auch dieser besteht aus Aluminiumfolie, ist aber keine Decke sondern ein Schlauch mit nur einer Öffnung. So (…) Weiterlesen

Dach über dem Kopf – Die Rettungsdecke

Die simple Rettungsdecke ist schon ein tolles Survival-Tool. Sie gehört zur Grundausstattung eines jeden KFZ-Erste-Hilfe-Kastens und mindestens eine sollte auf jeden Fall ins Gepäck, denn sie kann den menschlichen Körper (…) Weiterlesen

Dach über dem Kopf

In der Ausgabe 1-2012 vom Magazin GEAR kümmerte ich mich um die Notunterkünfte im Survival-Fall. Rettungsdecken, Ponchos und Tarps wurden dabei aufgebaut und bewertet. Zwischen diesen ersten Gehversuchen und dem (…) Weiterlesen

PEARL Agency – Kombi-Klappspaten mit Hacke

Artikel: Kombi-Klappspaten mit HackeBezugsquelle: PEARL AgencyPreis: 6,90 Euro Gerade im Winter ist ein Klappspaten von unschätzbaren Wert. Wenn der Schnee mal wieder mehrere Zentimeter hoch liegt und sich die Räder (…) Weiterlesen

Blackhawk Hawkhook

Artikel: Blackhawk HawkhookBezugsquelle: Böker Manufaktur SolingenPreis: 50,95 Euro Ein Alptraum für jeden Autofahrer! Man kommt als Erster an eine Unfallstelle. Ein PKW ist gegen einem Baum geschleudert worden. Man setzt (…) Weiterlesen