Cop Oberschenkeltasche

Neben den ganzen Organisationstalenten im übrigen Testfeld sieht die Oberschenkeltasche von Cop sehr spartanisch aus. Eine große Tasche mit zwei Schnallen und eine kleine Kletttasche fürs Zubehör. Das ist alles. Wer jetzt aber glaubt, er könne mit der Tasche großes und schweres Equipment transportieren, sieht sich getäuscht.

Cop Oberschenkeltasche

Cop Oberschenkeltasche

Die Tasche ist eher konzeptioniert um eine Atemschutzmaske zu transportieren. Diese ist zwar in der Regel recht voluminös, aber dafür leicht. Und auch hier entwickelt sich sehr viel Eigendynamik bei der Bewegung. Man bekommt die Tasche zwar über die zwei Schnallenriemen etwas komprimiert, doch das Gelbe vom Ei ist das noch immer nicht. Dementsprechend sollte man sie nur mit wenig Gewicht bepacken. Im Test funktionierte ein Regenponcho sehr gut.

Cop Oberschenkeltasche mit Regenponcho

Cop Oberschenkeltasche mit Regenponcho

Dennoch kann die Tasche mit ihren unterschiedlichen Trageweisen Punkten. auch als große Gürteltasche, an der Einsatzweste oder am Rucksack lässt sie sich befestigen. Je höher sie am Körper sitzt, umso mehr Gewicht kann man zuladen, da sich die Eigendynamik so reduziert. Trotzdem ist der Preis zu happig für das Gebotene.

Cop Oberschenkeltasche - Kleine Seitentasche

Cop Oberschenkeltasche – Kleine Seitentasche

Fazit
Teure Tasche, die deutlich weniger Organizer-Fähigkeit als die anderen Kandidaten besitzt.
Cop Oberschenkeltasche - Perfekter Sitz geht anders

Cop Oberschenkeltasche – Perfekter Sitz geht anders

Daten und Fakten
Hersteller: Cop GmbH
Artikel: Oberschenkeltasche COP 9920
Material: Cordura
Abmessung (HBT): 23,5x19x10 cm
Gewicht: 460 g
Preis: 84,99
Bezugsquelle: Cop GmbH

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.