Inselrundfahrt La Gomera

Meine zweite Tour mit Timah-Travel ist die Inselrundfahrt La Gomera. Für knapp 30,- Euro geht es mit dem Reisebus über die Insel und an ausgewählten Stellen hat man dann Zeit, sich Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Inselrundfahrt La Gomera - Die heiligen Quellen von Epina

Inselrundfahrt La Gomera – Die heiligen Quellen von Epina

Um 09.30 Uhr geht’s es direkt vom Hotel im Valle Gran Rey los. Wir fahren die Straße nach Arure hoch, um aus dem Tals heraus zu kommen. Der erste Stopp ist natürlich der Lost Place von meiner Dead-End-Tour: der Mirador Ceasar Manrique mit seiner Aussichtsplattform und dem tollen Blick ins Tal des großen Königs.

Danach geht es zu den heiligen Quellen von Epina. Dem Wasser werden wundersame Heilkräfte nachgesagt und viele Teilnehmer probieren es oder füllen es in ihre Flaschen. Nach einem kleinen Rundweg geht es weiter durch Vallehermosa nach Agulo.

Dort besuchen wir das Besucherzentrum des Nationalparks und lernen viel Wissenswertes über La Gomera kennen. Hier ist auch ein gemeinsames Mittagessen angesagt, an dem ich aber nicht teilnehme, da ich das Besucherzentrum viel interessanter finde.

Inselrundfahrt La Gomera - Blick vom Besucherzentrum

Inselrundfahrt La Gomera – Blick vom Besucherzentrum

Es gibt dort viel zu entdecken und gerade die Videodokumentationen vermitteln viel Hintergrund zu Geschichte, Handwerk und Kultur auf der Insel. Besonders interessant empfand ich die Pfeifsprache El Silbo oder die Infos zum großen Waldbrand 2012.

Nach dem Mittagessen geht es in das urtümliche Städtchen Agulo. Wir bummeln an alten Herrenhäusern und Bananenhainen vorbei. Ein Highlight ist eine christliche Kirche im maurischen Stil mit sechs Kuppeln.

Inselrundfahrt La Gomera - Kirche im maurischen Stil

Inselrundfahrt La Gomera – Kirche im maurischen Stil

Durch Hermigua fahren wir leider nur durch. Es ist ein weiteres beliebtes Wanderziel. Das Wetter ist hier nicht ganz so beständig und nicht so heiß wie im Valle Gran Rey. Dafür bieten die wolkenverhangenen Berggipfel einen grandiosen Anblick. Ich glaube, hier könnte ich mir auch gut einen Wanderurlaub vorstellen.

Über Serpentinen schlängelt sich die Straße nach oben. Der Bus hat ganz schön zu ackern. Mehr und mehr nimmt mich die Aussicht der Berge hier gefangen. Ja, hier möchte ich auch mal wandern gehen.

Inselrundfahrt La Gomera - La Fortaleza

Inselrundfahrt La Gomera – La Fortaleza

Oben empfängt uns wieder der Regenwald und es geht weiter zur Aussichtsplattform beim Tafelberg Fortaleza. Nach der kurzen Pause dort geht es weiter zu unserem letzten Stopp in El Cercado. Dort kann man Töpferwaren und Palmhonig kaufen.

Gegen 16 Uhr geht es über Las Hayas und Arure zurück ins Valle Gran Rey. Neue Eindrücke einer interessanten Insel hat diese Tour bei mir hinterlassen und der Entschluss steht fest, La Gomera in Zukunft wieder zu besuchen und weiter zu erforschen.

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.