Victorinox Farmer Alox

Schweizer Taschenmesser sind legendär. Bei vielen Messerfreunden fängt die Leidenschaft für Messer genau hier an! Egal ob roter Kunststoff, Holz oder Aluminium – es ist ein Schweizer Taschenmesser. Ich habe mir die edlere Alox-Variante des Modell Farmer für mein EDC einmal genauer angesehen.

Victorinox Farmer Alox
Victorinox Farmer Alox

Warum gerade eine Victorinox als EDC wirst Du jetzt fragen! Da fehlt doch der Clip, die Einhandbedienung und eine vernünftige Verriegelung!!!

Ja, stimmt! Da geb ich Dir recht.

Aber das Messerrecht in Deutschland ist schwierig und wird immer schwieriger. In den letzten Monaten hat man mehr und mehr den Eindruck, dass die Regierung Messer geradezu aus der Öffentlichkeit verbannen will. Messerverbotszonen sind in Planung, wo man nur noch Taschenmesser ohne Veriegelung oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge von gerade mal vier Zentimeter führen darf.

Da muss man aufpassen, dass man nicht plötzlich vor einer Polizeikontrolle steht und einem der Schweiß ausbricht. Man nur noch „Scheiße“ schreien will, da man den sündhaft teuren Edel-Flipper in der Tasche hat, der gleich weg sein wird. FÜR IMMER!!!  

Klein und leicht und immer dabei
Klein und leicht und immer dabei

Also muss man sich als Messerträger anpassen. Warum dann nicht gleich zu seinen eigenen Anfängen zurückkehren. Mit dem recht edlen Victorinox Farmer Alox klappt das dann auch recht gut. 

Obwohl mir von Anfang an der Clip wirklich fehlt. Das Messer liegt meist ganz unten in der Hosentasche. Wenn man dann noch Geldbörse oder Schlüssel in der gleichen Tasche transportiert, sucht man lange mit den Fingern nach dem Taschenmesser, wenn man es mal brauchT. Das kann für andere schon nach Taschenbillard ausschauen!

Und das ist wirklich das größte Knackpunkt bei allen Taschenmessern bei Victorinox. Es gibt zwar inzwischen Modelle mit Clip. Diese sind aber vom Clipdesign sowas von häßlich und sehen so uninspiriert aus, als würde man nur ein gebogenes Stück Metall an irgendein Modell anschrauben, das rein zufällig zufällig das Messer an Ort und Stelle hält.

Schneidfreudige Klinge
Schneidfreudige Klinge

Auch die Alternative mit den Gürteltaschen empfinde ich auch eher als unzureichend. Ich will ein Taschenmesser nicht am Gürtel tragen, sondern in der Hosentasche. So komme ich halt sehr viel einfacher daran – wenn es einen vernünftigen Clip hat! 

So, kommen wir aber nun endlich zu dem Victorinox Farmer Alox, nachdem der negative Punkt endlich geklärt ist. Das Farmer Alox gefällt mir im Alltag und auch unterwegs ziemlich gut. 

Die Aluminium-Griffschalen in silber sehen richtig gut und durch ihre Oberflächenstruktur sind sie richtig schön griffig. Auch mit nassen Fingern rutscht da nichts.

Kleine und mittlere Holzarbeiten gehen gut von der Hand
Kleine und mittlere Holzarbeiten gehen gut von der Hand

Die Zusammenstellung der Werkzeuge ist alltags- und outdoortauglich. Es gibt eine Klinge, eine Bohrahle, eine Säge, zwei Schlitzschraubendreher und einen Kapselheber, sowie einen Dosenöffner. Aufgrund der Aluminium-Griffschalen sucht man Pinzette und Zahnstocher vergeblich.

Auch ist nur eine Seite des Messers mit Werkzeugen belegt. Die Rückseite beherbergt nur die Federn, um die Werkzeuge offen zu halten. Das hat bei den Alox-Modellen den Vorteil, dass der Stand (der Widerstand gegen unabsichtliches Schließen) der Werkzeuge deutlich höher ist, als bei den vergleichbaren roten Modellen.

Die Klinge ist ein wenig robuster gefertigt, als die aus den roten Standard-Taschenmesser. Die Klingenstärke ist deutlich dicker, aber ansonsten ist sie genauso schneidfreudig und einfach nachzuschärfen.

Das Auffächern von Holz ist kein Problem
Das Auffächern von Holz ist kein Problem

Aber den Vogel schießen die Säge und die Ahle ab. Die Säge gibt es so auch bei den normalen Modellen. Sie ist extrem bissig und funktioniert sowohl in Zug- wie auch in Druckrichtung. So sind Äste und kleinere Bäume ruckzuck gekappt.

Die Bohrahle verdient wirklich ihren Namen. Sie ist spitz und scharf. So kann man auch Löcher in festere Materialien, wie beispielsweise Holz, bohren. Auch ist sie als Seitenwerkzeug deutlich besser nutzbar, als die Ahle der Standardmodelle, die sich an der Rückseite der Messer befindet. Ich nutze sie aber sehr gerne zum Abschaben der Funken am Feuerstahl. Das funzt richtig gut!

Die Säge macht aus Ästen kurzen Prozess
Die Säge macht aus Ästen kurzen Prozess

Das Modell Farmer Alox hat sich bei mir im Alltag richtig gut geschlagen und ist so zu einem meiner liebsten Tools im EDC geworden. Schön leicht und mit den wichtigsten Werkzeugen ausgestattet, passt es in mein Alltags-Equipment. Nur für die Befestigung an der Hosentasche muss ich mir noch etwas überlegen.

Fazit 
Leichtes und schönes Messer mit den wichtigsten Werkzeugen.
Daten und Fakten 
Klingenlänge: 70 mm
Klingenstärke: 2,7 mm
Höhe: 14.5 mm
Länge: 93 mm
Gewicht: 86 g
Griffmaterial: Aluminium (Alox)
Preis: EUR 45,-
Bezugsquelle: Victorinox

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.