Erwan Le Corre – Natural Movement

Da schwappt mal wieder eine neuer Bewegungstrend aus den USA über den großen Teich, doch entwickelt hat MovNat ein Franzose. Erwan Le Corre entwickelte Natural Movement, kurz MovNat, und hat all sein Wissen rund um diese Bewegungsform in einem wirklich dicken Manifest gebündelt. 

Erwan Le Corre - Natural Movement
Erwan Le Corre – Natural Movement

Aber bevor ich über das Buch zu sprechen komme, möchte ich kurz zeigen, wie ich zu diesem System gekommen bin. Letztes Jahr besuchte ich einen Scout-Kurs bei der Kojote-Akademie. Ein weitere Teilnehmer, Paul von Buten bewegt, ist MovNat-Trainer und zeigte uns dort schon Übungen, die uns beim balancieren, Kämpfen mit der Lanze und beim Schleichen auf allen Vieren helfen sollten. 

Schon da erkannte ich, dass das ein sehr interessantes System mit viel Potenzial ist. Ich hielt Kontakt zu Paul und wir tauschten uns regelmäßig über Natural Movement aus. Techniken und Workouts entdeckte ich zudem auf Youtube und so hatte ich schon einmal einen guten Start in das System.

Anfang 2019 ging das amerikanische MovNat-Team dann massiv an die Öffentlichkeit. Ich habe mich dort in einem Newsletter angemeldet und bekomme seitdem einmal wöchentlich drei Workouts mit direkter Verlinkung zum Technik-Video auf Youtube. Außerdem habe ich einen Online-Kurs für Anfänger mitgemacht, der mich in die richtige Richtung pushte. Und Erwans Natural Movement Buch erschien auf englisch und ist nun endlich im Riva-Verlag auf deutsch erhältlich.

Ich habe es eingangs schon erwähnt: Erwan nennt es ein Manifest, denn es beschreibt die natürlichen Bewegungen von Grund auf. Das geht richtig in die Tiefe und braucht viel Platz. So kommt dann auch ein ordentlicher Wälzer im Großformat mit knapp 480 Seiten beim Leser an. 

Erwan Le Corre - Natural Movement: Das Manifest
Erwan Le Corre – Natural Movement: Das Manifest

Wenn man gängige Fitnessbücher durcharbeitet, merkt man oft schnell, dass die Autoren den theoretischen Hintergrund nur rudimentär beleuchten und ziemlich flott in die Techniken übergehen, die meist mit vielen Bildern verdeutlicht werden. Erwan le Corre geht da anders vor und breitet die Grundlagen und Hintergründe sehr tiefgreifend aus. So muss der Leser erst einmal gut 200 Seiten durcharbeiten, bis die ersten Übungen starten.

Das ist mitunter für denjenigen, der schnell mit dem System starten will, sehr langatmig. Aber das System MovNat braucht doch etwas Vorbereitung, um richtig ausgeführt und verstanden zu werden. Denn es geht nicht nur um die richtige körperliche Ausrichtung bei der Ausführung, auch Atmung, Körperspannung und Effizienz sind wichtige Faktoren, um eine Technik richtig durchzuführen.

Erwan Le Corre - Natural Movement: Viel Text
Erwan Le Corre – Natural Movement: Viel Text

Ja, der Anfang kann recht zäh zu lesen sein, da Erwan sein MovNat immer wieder mit anderen Sport- und Fitness-Systemen vergleicht und immer wieder die positiven Faktoren von Natural Movement hervorhebt, um den Leser zu überzeugen. Das ist ab einem gewissen Punkt doch recht nervig und das hätte das System in der Form gar nicht gebraucht. Dem interessierten Leser wird nämlich sehr schnell klar, welche Vorteile MovNat für ihn bringt.

Im Technikteil findet man dann immer noch sehr viel Text. Jede Übung wird klar erläutert. Es gibt gute Fotos, die viele Details aufzeigen, aber es ist nie so, dass diese für sich alleine stehen können. Erwan erklärt viele wichtige Fakten im Text.

Das verlangt vom Leser, der eigentlich nur die Übungen machen will, sehr viel Geduld ab. Aber ohne die theoretischen Hintergründe kann man die Technik zwar ausüben, aber meist nicht in der richtigen Intensität und Effizienz, die Erwan erwartet. Man muss schon gewillt sein, sich auf das System wirklich einlassen zu wollen, um wirklich alle Informationen zu erarbeiten.

Erwan Le Corre - Natural Movement: Gute Fotos
Erwan Le Corre – Natural Movement: Gute Fotos

Dafür bekommt man aber ein Buch, das wirklich zum Selbststudium taugt. Auch ein Anfänger kann sich einen Großteil der Übungen im Buch erarbeiten und für sich jede Technik bis zu einem gewissen Grad ohne Trainer weiter verbessern. Dennoch ist das Buch letztendlich nicht perfekt, denn es fehlen am Ende Workouts, die die Übungen logisch miteinander verknüpfen. Erst der Weg über die englischsprachige MovNat-Webseite und über diverse Videos auf YouTube bringen den alleine Übenden dann erste Beispiele, wie man MovNat richtig ausüben kann.

Dennoch ist Natural Movement ein sehr gutes Buch für den Start in das System MovNat. Da vor allem in Deutschland die Anzahl der zertifizierten Trainer recht überschaubar ist, kann es sein, das man im näheren Umkreis keinen findet und am Ende MovNat wirklich alleine lernen muss. Das ist mit dem Buch und den vielen Informationen der MovNat-Community aber durchaus drin.

Fazit 
Fast perfekte Grundlage für den Start ins System Natural Movement.
Daten und Fakten 
Autor: Erwan Le Corre
Titel: Natural Movement
Verlag: Riva-Verlag
ISBN: 978-3-7423-1011-8
Preis: TB EUR 34,99 / E-Book EUR 29,99

Björn Eickhoff

Hey, ich bin der Björn. Outdoor, Survival, Hunde und Gear sind genau meine Themen. Neben dem Hundetrainer bin ich Autor und Fotograf.